Saison 2019 / 2020 - Hauptrunde 50. Spieltag - 23.02.2020
Löwen Frankfurt
Eispiraten Crimmitschau
7
Period 1 Period 2 Period 3 Overtime
0:0 3:1 4:0 --
1
 Goals
7:1 in der 60.Spielminute
Torschütze: MacAulay
Vorlagen: Roach - Wirth

6:1 in der 59.Spielminute
Torschütze: Schinko
Vorlagen: Mieszkowski - Kankaanperä

5:1 in der 49.Spielminute
Torschütze: Schinko
Vorlagen: Lewandowski - Eisenmenger

4:1 in der 42.Spielminute
Torschütze: Eisenmenger, Max (5-4)
Vorlagen: Eisenmenger, Magnus - Buchwieser

3:1 in der 30.Spielminute
Torschütze: Mitchell
Vorlagen: MacAulay - Kankaanperä

2:1 in der 29.Spielminute
Torschütze: Wideman
Vorlagen: Wahl - Grygiel

2:0 in der 28.Spielminute
Torschütze: Mitchell (5-4)
Vorlagen: Faber - MacAulay

1:0 in der 21.Spielminute
Torschütze: Mitchell
Vorlagen: Faber - MacAulay

 Penalties
60.Spielminute
Spieler/Strafe: MacAulay 2 min.
wegen: Übertriebene Härte

60.Spielminute
Spieler/Strafe: Wahl 2 min.
wegen: Übertriebene Härte

60.Spielminute
Spieler/Strafe: Wahl 2 min.
wegen: Stockschlag

47.Spielminute
Spieler/Strafe: Schinko 2 min.
wegen: Übertriebene Härte

47.Spielminute
Spieler/Strafe: Wahl 2 min.
wegen: Übertriebene Härte

41.Spielminute
Spieler/Strafe: Halbauer 2 min.
wegen: Beinstellen

35.Spielminute
Spieler/Strafe: Eisenmenger 2 min.
wegen: Stockschlag

26.Spielminute
Spieler/Strafe: Halbauer 2 min.
wegen: Beinstellen

17.Spielminute
Spieler/Strafe: Roach 2 min.
wegen: Hoher Stock

16.Spielminute
Spieler/Strafe: Mieszkowski 2 min.
wegen: Beinstellen

9.Spielminute
Spieler/Strafe: Demmler 2 min.
wegen: Stockschlag

6.Spielminute
Spieler/Strafe: Schlenker 2 min.
wegen: Stockschlag

6.Spielminute
Spieler/Strafe: Buchwieser 2 min.
wegen: Beinstellen

  Das Spiel ist zu Ende
20:56 Uhr  
Drei Tore zu hoch verlieren die Eispiraten gegen einfach mal zu starke Frankfurter und sind damit sicher in den PlayDowns. Jetzt heißt es, am letzten Wochenende der Hauptrunde zumindest Platz 14 zu verlassen. Tschüß und schöne Woche
 
  Wahl und MacAulay geraten nochmal aneinander
20:53 Uhr  
aber Wahl dreht ab, was soll das auch bei dem Spielstand und in dieser Phase der Saison? Richtig so, hier tut das jetzt nicht Not.
 
  Das ist zu hoch: 7 zu 1 jetzt durch Roach
20:51 Uhr  
aber es ist halt folgerichtig, Frankfurt spätestens ab Drittel 2 überlegen, ließ die Gäste nie zur Entfaltung kommen. Eigene Chancen wurden konsequent genutzt, so kommt so ein Ergebnis zustande...
 
  Aber dagegen ist Bitzer machtlos
20:49 Uhr  
Schinko macht das halbe Dutzend voll
 
  Eisenmenger nochmal
20:48 Uhr  
aber Bitzer auch nochmal
 
  Zwei Minuten noch
20:47 Uhr  
...
 
  Bitzer fängt noch einen
20:47 Uhr  
und Bully
 
  Drei Minuten noch
20:45 Uhr  
hier tut sich keiner mehr weh jetzt
 
  FFM im Angriffsdrittel
20:44 Uhr  
setzen sich erneut fest
 
  Pohl mit Großchance
20:42 Uhr  
aber Hertel kauft ihm den Schneid ab
 
  Buchwieser
20:40 Uhr  
schließt den Konter ins Fangnetz ab
 
  den Eispiraten gelingt
20:38 Uhr  
nicht mehr viel nach vorne
 
  5:1 durch Schinko
20:35 Uhr  
wenn das nicht schon entschieden war, dann ist es das jetzt.
 
  Hudson bügelt gut aus
20:35 Uhr  
da hatte sein Kollege einen Katastrophenpass in des Gegners Schläger gespielt
 
  Powerbreak
20:33 Uhr  
zwölf Minuten sinds noch
 
  Starkes Solo von Hüttl
20:32 Uhr  
aber Bitzer passt auf
 
  Walsh frei durch
20:31 Uhr  
aber er hat keinen Schwung und muss zeitig schießen, Hertel hält
 
  Bitzer Sieger
20:30 Uhr  
gegen MacAulay
 
  Wahl und Schinko
20:29 Uhr  
geraten aneinander, abseits der Scheibe
 
  Bully vor Bitzer
20:28 Uhr  
umkämpft ist es nach wie vor, man merkt schon, dass beide Teams ihre Ziele haben
 
  sie kommen einfach nicht durch
20:27 Uhr  
...
 
  Geben sie auch nicht
20:25 Uhr  
gibt auch kaum Proteste
 
  Das können sie nicht geben,
20:25 Uhr  
der Stock war auf Deckenhöhe
 
  Eispiraten weiterhin
20:23 Uhr  
nicht zwingend genug im eigenen Angriff
 
  Aber diesmal trifft ein anderer
20:21 Uhr  
Eisenmenger nutzt einen ganz komischen Abpraller von der Bande und tritt zum 4:1
 
  die sollen bloß
20:20 Uhr  
den Mitchell auf der Bank lassen
 
  Strafe Eispiraten
20:20 Uhr  
Halbauer erneut
 
  Auf gehts, Jungs
20:20 Uhr  
es geht um das Heimrecht in den Playdowns
 
  Spiel läuft wieder
20:19 Uhr  
...
 
  Drittelpause
20:02 Uhr  
Der dreifache Mitchell macht hier den Unterschied, einmal überraschend zu Drittelbeginn, einmal im Powerplay, und dann in einer kleinen Druckphase der Frankfurter nach dem Anschlusstreffer Widemans trifft der Frankfurter Kapitän. Crimmitschau aufopferungsvoll, aber von der starken Gastgeberabwehr immer wieder vro Probleme gestellt, wenn es gilt, Chancen herauszuarbeiten. Unmöglich ist das nicht, hier zu punkten, aber sauschwer. Bis denne...
 
  40. Minute läuft
19:59 Uhr  
...
 
  Eispiraten derzeit
19:57 Uhr  
die bessere Mannschaft, wieder gute Chancen, aber das Tor fehlt
 
  eines der besseren Crimmitschauer Powerplays
19:56 Uhr  
trotzdem ohne Zählbares zu Ende gegangen. Einer der Hauptgründe für Platz 14 ist sicherlich das ÜZ-Spiel der Westsachsen
 
  jetzt mal zwei gute Chancen im PP
19:55 Uhr  
durch Wideman und Pohl, aber beide leider ohne Erfolg
 
  der Mitchell nervt
19:54 Uhr  
fast sein viertes
 
  Eisenmenger sitzt trotzdem draußen
19:53 Uhr  
also einfach noch eins schießen, los!
 
  kein Tor nach Sichtung
19:53 Uhr  
muss man so hinnehmen, ist wirklich nicht klar zu erkennen
 
  Ich mags nicht entscheiden müssen
19:52 Uhr  
war der drin oder nicht?
 
  Knappes Ding
19:52 Uhr  
Hertel war schon geschlagen, und die Refs schicken einen Frankfurter auf die Bank, nutzen die Unterbrechung, um auf ein eventuelles Tor der Eispiraten zu untersuchen
 
  Jetzt mal ne Chance
19:50 Uhr  
für Kolupaylo nach Pohlpass, aber Hertel passt auf
 
  Eispiraten kämpfen wie die wilden Tiere
19:49 Uhr  
im Forecheck, aber Frankfurt spielts clever raus, ist bißchen frustrierend
 
  Kaufbeuren hat auch
19:47 Uhr  
einen Heimsieg eingefahren, sind damit bei 71 Punkten und von den Eispiraten eigentlich nicht mehr einzuholen
 
  Das ist natürlich ärgerlich
19:46 Uhr  
so kurz nach dem Anschluss, aber FFM macht auch weiter Druck
 
  Mann, Mann, Mann
19:45 Uhr  
wieder Puckverlust in der Vorwärtsbewegung, und wieder ist Mitchell auf der zweiten Welle frei und versenkt zum drittenmal die Scheibe
 
  Patrick Pohl im Powerbreak-Interview:
19:43 Uhr  
das ist noch zu dünne von uns, aber wir könnens noch drehen und müssen so weiter machen wie beim Tor
 
  Frankfurt antwortet wütend
19:42 Uhr  
ganz schön Bambule vor Bitzer
 
  TOOR Eispiraten
19:40 Uhr  
Walsh auf Wideman, und der läßt sich nicht betteln und netzt
 
  Und da ist es passiert
19:38 Uhr  
Mitchell trifft erneut, nach zwei Abprallern schaltet der Löwenkapitän am schnellsten
 
  Scheibe erstmal raus
19:37 Uhr  
durchatmen
 
  FFM sofort mit Druck
19:36 Uhr  
Bitzer muss zweimal ran
 
  Strafe Eispiraten
19:36 Uhr  
Beinstellen hinterm Tor
 
  Aber Frankfurt spielt schon stark hintendrin
19:35 Uhr  
da kommt nicht viel durch
 
  Stark, was Walsh da macht
19:35 Uhr  
rennt hinter der Frankfurter Abwehr her wie der Duracallhase und erobert den Puck auch letztlich
 
  Ranta drüber
19:32 Uhr  
Frankfurt jetzt das deutlich gefährlichere Team
 
  Bitzer muss wieder ran
19:31 Uhr  
Scheibenverlust der Eispiratendefense hinterm eigenen Tor, das sollte man nicht oft machen
 
  Chance Frankfurt
19:29 Uhr  
nachdem Olleff den Puck liegen läßt
 
  Gute Chance Walsh
19:28 Uhr  
aber Hertel kann parieren
 
  Tor Frankfurt
19:27 Uhr  
das ging zu schnell jetzt, Mitchell vorm Tor frei angespielt und tunnelt Bitzer zum 1:0
 
  Spiel läuft
19:26 Uhr  
...
 
  Bayreuth setzt übrigens
19:26 Uhr  
seinen Siegeszug fort und gewinnt 1:3 in Landshut. Jeder Punkt bringt die Eispiraten also von Platz 14 weg.
 
   Gleich geht es weiter
19:25 Uhr  
die Teams sind zurück
 
  Fazit
19:10 Uhr  
Ein leistungsgerechtes 0:0 nach 20 Minuten in Frankfurt. Richtig dominant war keins der Teams, auch nicht in eigener Überzahl, ein paar Chancen hüben wie drüben sprangen heraus, aber beide Goalies bislang sicher und ohne Fehler. Wir melden uns in einer Viertelstunde
 
  Und dann ist das erste Drittel
19:08 Uhr  
auch schon vorbei
 
  Hudson mit der nächsten Chance
19:07 Uhr  
aber auch er kann Hertel nicht überlisten
 
  Pohl aus spitzem Winkel
19:07 Uhr  
kein Thema für Hertel
 
  kein gutes Powerplay
19:06 Uhr  
auch Roach ist wieder da
 
  Frankfurt zu viert
19:05 Uhr  
nix Zwingendes
 
  Wahl vorbei
19:05 Uhr  
dann ist die Scheibe raus
 
  Grygiel ballert auf Hertel
19:04 Uhr  
und Roach beackert seinen Gegner mit hohem Stock - Strafe und 5 vs. 3
 
  Eispiraten im Drittel
19:03 Uhr  
aber dann unnötiger Puckverlust, FFM kann befreien und Zeit von der Uhr nehmen
 
  Strafe Frankfurt
19:02 Uhr  
kleinliches Gepfeife geht weiter
 
  Starker Spielzug jetzt
19:02 Uhr  
Pohl setzt Demmler ein, und der verpasst die Führung ganz knapp
 
  Stark verteidigt hinten drin,
19:01 Uhr  
aber nach vorn ist der Puck schnell wieder weg, und so muss Bitzer dann doch wieder eingreifen
 
  Den Eispiraten fehlt nach vorne
18:58 Uhr  
grade etwas der Zug zum Tor, die Angriffe werden schnell unterbunden
 
  Nicht ungefährlich
18:56 Uhr  
der Schuss Richtung Bitzer war noch abgefälscht
 
  Crimmitschau wieder komplett
18:55 Uhr  
Demmler ist zurück
 
  Enge Box der Rot-Weißen
18:54 Uhr  
stehen gut in diesem PK bisher
 
  Löwen im Drittel
18:53 Uhr  
aber ohne Druck, Grygiel verpasst im Konter das Tor. Danach wieder Gegenseite, aber Bitzer sicher
 
  Pohl und Schlenker im Konter
18:52 Uhr  
Hüttl kann den Querpass grade so blocken, danach Strafzeit gegen Demmler
 
  Alle wieder komplett
18:49 Uhr  
nächster Schuss FFM
 
  Bitzer mit Maskentreffer
18:49 Uhr  
reißt das Ding sofort runter, der hat seine Lektion gelernt, nachdem er nach so einer Aktion mal ein Gegentor bekam
 
  Wieder Frankfurter Konter
18:48 Uhr  
nach Mißverständnis im Angriffsspiel der Gäste
 
  Im Gegenzug zweimal Frankfurt
18:47 Uhr  
das Spiel nimmt Fahrt auf
 
  Großchance Hudson
18:46 Uhr  
perfekt bedient von Wideman, scheitert der Verteidiger an Hertel
 
  Strafe Eispiraten
18:45 Uhr  
da soll Schlenker den konternden Strodl gefoult haben
 
  Strafzeit gegen Frankfurt
18:44 Uhr  
Buchwieser muss für ein Foul im Eispiratendrittel raus
 
  Schneller Frankfurter Konter
18:43 Uhr  
aber Wishart passt auf
 
  Bitzer hält die Scheibe fest,
18:42 Uhr  
nachdem Frankfurt vors Tor passte
 
  Faber prüft Bitzer
18:40 Uhr  
der ist aber sicher
 
  Eispiraten derzeit
18:40 Uhr  
das aktivere Team
 
  Schlenker mit Schuss
18:39 Uhr  
aber knapp vorbei
 
  Rot-Weiß im Frankfurter Drittel
18:38 Uhr  
werden aber gut abgedrängt
 
  Erste Chance Eispiraten
18:37 Uhr  
Hertel hält Schuss und Rebound
 
  Bißchen zerfahrener Beginn
18:36 Uhr  
keins der Teams kann strukturiert aufbauen, drittes Bully nach 25 Sekunden
 
  Das Spiel läuft
18:35 Uhr  
...
 
  Schweigeminute
18:33 Uhr  
für die Opfer des rassistischen Amoklaufs in Hanau, nur 20 km von Frankfurt entfernt.
 
  Für Rot-Weiß beginnen
18:32 Uhr  
Wishart, Kaisler - Wahl, Grygiel, Wideman
 
  Jimmy Hertel und Michael Bitzer
18:30 Uhr  
sind die starting goalies.
 
  Gleich gehts los
18:28 Uhr  
der Einlauf hat begonnen.
 
  Bei den Eispiraten fehlt weiterhin
18:27 Uhr  
Lukas Vantuch, im Hessischen sind die Verletzungssorgen doch etwas größer: mit Proft, Kretschmann, Delisle, Fischer, Meisinger und Gauch fehlen gleich sechs Spieler. Aber die Hessen können das mit ihrer langen Bank wohl locker verschmerzen, neun Siege am Stück für die Löwen sprechen eine deutliche Sprache, peu a peu haben sie sich an Freiburg vorbei und an Kassel heran geschlichen und würden gern die Hauptrunde auf Platz 1 beenden. Aber geht es nur nach den letzten Matches, sind auch die Eispiraten unter den Top4 der Liga zu finden, es dürfte also ein ansehnliches Spiel zustande kommen.
 
  Herzlich willkommen
18:22 Uhr  
allen Usern zum heutigen Liveticker der Partie Löwen Frankfurt vs. Eispiraten Crimmitschau. Die Vorzeichen für beide Teams könnten nicht unterschiedlicher sein: es trifft der Tabellenzweite aus der hessischen Bankenmetropole, sicher qualifiziert für die Playoffrunde der DEL2, gesichertes Heimrecht, Ambitionen nach oben, auf den Tabellenletzten aus der westsächsischen Kleinstadt, zwar noch mit einer Minimalchance auf das Erreichen der Pre-PlayOffs, aber mit großer Wahrscheinlichkeit einer der vier DEL2-Clubs, die den sportlichen Absteiger unter sich ausspielen.
Was soll also schon schiefgehen für die Eispiraten?